AKTUELLE INFORMATIONEN IN DER CORONA-PHASE

Liebe Bauinteressenten,
Liebe JURA-HOLZBAU Kunden,

Die Welt befindet sich durch die Corona-Pandemie in einer Krise von historischen Ausmaß. Die aktuellen Entwicklungen fordern ein verantwortungsbewusstes Handeln, welches wir sehr ernst nehmen.

Das Unternehmen JURA-HOLZBAU befindet sich derzeit mit voller Mannschaftsstärke im Einsatz. Um dies weiterhin sicherzustellen gibt es klare Verhaltensregeln, die das Ansteckungsrisiko minimieren.

Um den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts, direkte Kontakte zwischen Personen größtmöglich zu vermeiden, gerecht zu werden, finden derzeit keine Veranstaltungen wie Hausbesichtigungen und Bauinteressenten-Seminare statt.

Damit Ihr Wunsch nach einem Eigenheim in diesen außergewöhnlichen Zeiten jedoch nicht ins Stocken gerät, können Sie seit 01.06.2020 aber wieder persönliche Beratungstermine bei uns im Unternehmen wahrnehmen. Damit das Ansteckungsrisiko minimiert wird und zum Schutz Ihrer eigenen Gesundheit, gibt es dabei ein striktes Maßnahmenpaket:

  • Hände im Vorfeld desinfizieren
  • Mund-Nasen-Maske mitbringen
  • Einhalten des Mindestabstands von 1,5 Meter
  • max. 4 Besucher pro Termin
  • bei 1-2 Besucher pro Termin, kann die Mund-Nasen-Maske während des Beratungsgesprächs hinter einer Glastrennwand abgesetzt werden.
  • bei 3-4 Besucher pro Termin, muss die Mund-Nasen-Maske während des Beratungsgesprächs getragen werden.

Dies ermöglicht Ihnen eine persönliche Beratung und dabei trotzdem ein Höchstmaß an Sicherheit.

Die Möglichkeit von Beratungstermine per Videokonferenz kann weiterhin auf Wunsch erfolgen.

Trotz all dieser Bemühungen sind natürlich auch wir in der Situation, dass wir von Tag zu Tag auf sich ändernde Gegebenheiten reagieren müssen.

Wir werden Sie weiter informieren, falls sich die Lage bei JURA-HOLZBAU ändert.

Ihnen und Ihren Familien alles Gute, bleiben Sie gesund!




Stefanie Hierl-Halbritter 
Dipl.-Ing. (FH)
Geschäftsführende Gesellschafterin


Christian Hierl
Dipl.-Ing. (FH)
Prokurist



 


 

IST ES SINNVOLL TROTZ CORONA MOMENTAN EIN HAUS ZU BAUEN?

Die Bedingungen für den Bau eines Hauses sind trotz Corona-Krise sogar günstig. Zum einen können Sie die Zeit zu Hause für die Planung, Beratung und Ausgestaltung Ihres Traumhauses verwenden, zum anderen profitzieren Sie momentan von günstigen Zinsen. Darüber hinaus ist und bleibt eine Immobilie die beste Möglichkeit um für den Ruhestand vorzusorgen.

Nutzen Sie die Zeit zu Hause zum Planen, beraten lassen und Vorbereiten
● Sammeln Sie Inspirationen
● Lassen Sie sich bei einer Videokonferenz von uns beraten
● Gemeinsam ermitteln wir den Finanzierungsbedarf
● Erstellen Sie mit unserer Architektin den Wohnraumbedarf und dazugehörige Grundrisse
● Holen Sie sich ein Angebot ein

Setzen Sie auf niedrige Zinsen
● Die Verunsicherung durch das Coronavirus hat zu einem Allzeittief bei Bauzinsen geführt
● Die meisten Bauherren können einen Kredit mit einer Zinsbindung von 10 Jahren zu einem Satz unter einem Prozent aufnehmen.
● In absehbarer Zeit wird ein konstant niedriges Niveau der Zinsen erwartet, sodass zahlreiche Bauherren von der Lage profitieren könnten.